Wellness - Thema: Bewusste Lebensweise und Ernährung - Schaufenster Fehmarn

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

gesucht - gefunden > Interessantes > Sport & Wellness
 
 
 

Wellness - Thema: Bewusste Lebensweise und Ernährung

Laut einer Studie haben 80 % der Menschen angegeben, dass diese gesund leben und beinahe genauso viele haben erklärt, dass sie sich ausgewogen ernähren. Wie steht es mit Ihnen? Doch weniger als jeder 3. in Deutschland treibt Sport, jeder 5. Bundesbürger trinkt Alkohol und jeder 3. Einwohner raucht. Die alarmierenden Meldungen werden nicht weniger, sondern mehr. Übergewicht in allen Altersgruppen.


Nicht immer, so erscheint es, dass objektive Kriterien und die subjektive Befindlichkeiten für eine gesunde Lebensweise Hand in Hand gehen möchten. Deshalb ist es immer wieder erstaunlich, mit welchen Informationen zur Bewegung, zur Ernährung, zum Lebensstil, zur Wellness usw. die Menschen heutzutage konfrontiert werden. Die erworbenen Informationen wahrzunehmen, natürlich zu verstehen und im eigenen Leben umzusetzen, stellt sich nicht immer als schwierig heraus. Es erfordert zu allem die gewisse Motivation und Durchhaltevermögen.

Aber es hilft alles nichts. Gesund zu leben und auf jeden Fall gesund zu bleiben erfordert die einmalige Mitarbeit jedes Einzelnen von Ihnen. Es ist zum einen nicht nur wichtig, die Faktoren zum Risiko zu verringern, sondern zum anderen die positiven Faktoren hochgradig zu stärken, um Ihren Körper wieder widerstandsfähiger zu machen und ihn vor allen negativen Einflüssen zu schützen.

Gesund leben bedeutet, dass es eine Verbindung zwischen aus körperlichem, sozialem und psychischem Wohlbehagen sowie einer gesunden Umweltfaktoren gibt.

Der Schlüssel für die erforderliche Fitness, ob auf körperlicher oder geistiger Ebene, sind vor allem eine ausgewogene Ernährung, wenig bis gar kein Alkohol, in regelmäßigen Abständen bewegen, wenig bis gar nicht rauchen sowie ein Gleichgewicht zwischen Bewegung und Entspannung. In allem Anschein ist es möglich, das gesundheitsbewusste Verhalten mit großem Zwang in das alltägliche Leben mit hinein zu integrieren. Wenn es nicht wie gewollt geschieht und Sie zum Gegenteil resultieren, dann ist natürlich Ihr Frust, Stress und die vorhandene reduzierte Lebensfreude Folge zur gesenkten Lebenserwartung. Sie dürfen sich nicht überanstrengen. Sie müssen kleine Schritte machen, um Veränderungen angehen zu können. Somit werden Sie schnell feststellen, dass die Hürde doch nicht so hoch erscheint, wie zunächst den Anschein hatten.

Sie werden sehen, wie schnell Sie dadurch Erfolge erzielen können. Im Anschluss daran werden Sie mehr motivierte und zielsicherer an die Dinge herangehen können.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü